Bahadur – indisches Restaurant in Wilmersdorf, Berlin

von | 6, Feb 2018 | Restaurants | 0 Kommentare

Gesamtbewertung:
Etwas versteckt im Herzen von Wilmersdorf hat das indische Restaurant Bahadur eröffnet und serviert solide authentische nordindische Küche, fernab vom allgemeinen indischen Einheitsbrei in Deutschland.

Preise:
Tandoori und Curry-Gerichte zwischen 10-14 €
Thalis (gemischte Platten) ca. 18 €

Service:
Unaufdringlich und locker – typische indische Gastfreundschaft. Der Chef höchstpersönlich lässt es sich auch nicht nehmen, auf einen Plausch am Tisch vorbeizukommen.

Qualität der Küche:
Solide nordindische Küche – frisch, würzig und traditionell!

Qualität der Zutaten:
Slow Food, Bio, alles frische konventionelle Qualität, mittelgroße Karte

Die Karte im Bahadur hat eine mittelgroße Speisenauswahl und bietet alles, was von einem indischen Restaurant erwartet wird. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Nicht unüblich gibt es vorweg ein knuspriges Papadam, zum Verfeinern stehen zwei verschiedene Chutneys auf dem Tisch.

Alle von uns probierten Gerichte (Lamm Curry, Hähnchen- und Lamm-Tandoori und eine vegetarische Speise mit Kartoffelbällchen) haben durchweg geschmeckt. Die Currys werden ohne viel Schnick-Schnack serviert – erwartet sicher auch niemand. Die Tandoori-Gerichte kommen mit einem kleinen Salat und einem Dip. Zusätzlich können sich diverse typische Saucen dazu bestellt werden.

Wir haben unsere verspätete Weihnachtsfeier im Bahadur gefeiert und obwohl das Restaurant versteckt in einer Seitenstraße ohne viel Laufkundschaft liegt, war es auch unter der Woche gut gefüllt. Eine Platzreservierung erscheint auf jeden Fall sinnvoll.

Adresse
Bahadur – Tandoori Grill & Currys
Sigmaringer Str. 36
10713 Berlin
↑ restaurant-bahadur.de